TTG Bruchmühlbach-Miesau startete in die Saison

 

Ausgeglichene Spiele bei der TTG zum Rundenstart

 

 

 

Einen Sieg, eine Niederlage und zwei Unentschieden erreichte die TTG Bruchmühlbach-Miesau am ersten Spieltag der neuen Saison 2020 / 2021. Den Auftakt machte die Jungenmannschaft mit einem 6:2 Erfolg gegen den ASV Höringen in der Bezirksklasse. Dieser Sieg der Spieler Lukas Walz, Faisal Dieterich, Eric Böhm und Vincent Berberich bedeutet sogar augenblicklich die Tabellenführung. In der Bezirksklasse konnte die U 15 zwar gut bei ihrem Auswärtsspiel in Siegelbach mithalten, musste sich aber am Ende dennoch mit 2:6 geschlagen geben. Die beiden Punkte errang Yasin Dieterich. Einen gelungenen Einstand in beiden Mannschaften konnte der Neuling Vincent Berberich feiern. Die erste Herrenmannschaft konnte eine 6:3 Führung beim TTC Brücken 3 leider nicht ins Ziel retten. Das 6:6 bedeutet dennoch einen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse. Ebenfalls 6:6 endete das Spiel der dritten Mannschaft in der Kreisklasse beim TTC Krickenbach. Dies entsprach auch dem gesamten Spielverlauf, in dem es keine der Mannschaften schaffen konnte, sich abzusetzen, so dass jede Mannschaft dies als gerechtes Endergebnis ansah. Die zweite Mannschaft greift erst am 24.09.2020 ins Spielgeschehen an und muss zum Auswärtsspiel nach Quirnbach in der Kreisklasse antreten.

 

 

TTG Bruchmühlbach-Miesau startet mit drei Herrenmannschaften und einer Jugendmannschaft in die neue Saison

 

 

 

Die Saison 2019 / 2020 beginnt für die TTG Bruchmühlbach-Miesau in wenigen Wochen. Die Tischtennisspieler starten diesmal mit vier Mannschaften in die neue Runde. Die erste Mannschaft wird nach dem Abstieg aus der Bezirksliga in der Bezirksklasse antreten und wird nach dem Weggang von drei Spielern einen Platz im Mittelfeld anstreben bzw. versuchen die Klasse zu halten. Mit Karl Germann, Kim Kowalski und Jens Germann stehen diesem Team bereits erfahrene Spieler aus der Bezirksklasse zur Verfügung, die durch Wolfgang Krück, Norbert Surgies und Jochen Rummler unterstützt werden, die ebenfalls schon in der Bezirksklasse aufschlagen konnten. Die zweite Mannschaft strebt in der Kreisliga einen Mittelfeldplatz an und besteht aus Reiner Krück, Leon Neumann, Edgar Dietrich, Christian Blauth, Andreas Bansemir und Harald Stürmer. Die dritte Mannschaft um Kapitän Franz Hüther wird nach ihrem hervorragenden dritten Platz in der letzten Saison auch in der neuen Spielzeit einen oberen Tabellenrang ansteuern. Hierzu kann Franz Hüther vor allem auf Spieler wie Manfred Brill, Michael Ludes, Peter Rummler und Gernot Bier zählen, der vor kurzem zum Verbandsschiedsrichter berufen wurde. Die Jugendmannschaft spielt in der Bezirksklasse mit Thomas Benz, Nicolas Simon, Lukas Walz, Faisal Michael Dieterich, Angelina Richter, Jasin Mohamed Dieterich, Eric Böhm sowie Robert Gheraia.

 

 

Peter Rummler bei der TTG im Amt bestätigt

 

 

 

Bei der Mitgliederversammlung der TTG Bruchmühlbach-Miesau wurde Peter Rummler als Präsident einstimmig bestätigt. Sowohl Rummler als auch die jeweiligen Abteilungsleiter gingen zunächst auf die vergangenen 12 Monate des Vereins ein. Karl Germann verwies zunächst auf den Bereich Tischtennis. Die erste Mannschaft stieg 2017 in die Bezirksliga auf, konnte die Klasse jedoch leider nicht halten. Die zweite und dritte Mannschaft belegten in der Kreisliga Plätze im Mittelfeld und konnten sich mit großem Vorsprung den Klassenerhalt sichern. Die vierte Mannschaft errang in der Kreisklasse den dritten Platz und wurde erst am letzten Spieltag vom späteren Vizemeister aus Queidersbach überholt. Die Jugendmannschaft wurde in der Kreisliga Vierter. Die Gymnastikabteilung unter Leitung von Helga Germann sowie der Hobbybereich unter Hildebert Emser erfreuten sich großer Beliebtheit und waren in dieser Zeit sehr aktiv.

 

 

 

 

 

Ergebnisse Vereinsmeisterschaften 2019:


Einzel:
1.  Karl Germann

2. Wolfgang Krück

3. Jens Germann

3. Kim Kowalski

 

Doppel:

1. Manfred Brill / Kim Kowalski

2. Leon Neumann / Jens Germann

3. Arno Stuppi / Michael Anschau

3. Gernot Bier / Karl Germann