Erfolgreiches Wochenende für TTG Bruchmühlbach-Miesau

 

Tischtennisspieler fahren volle Punktzahl ein

 

 

 

Mit drei Siegen beendete die TTG Bruchmühlbach-Miesau den letzten Spieltag. Bereits am Freitag erfolgte ein 7:5 Erfolg der „Dritten“ bei Hütschenhausen 2. Nach einem 0:3 Rückstand läutete Michael Ludes, der an diesem Abend in seinen Einzeln ungeschlagen blieb, die Aufholjagd ein. Nachdem Hollinger für Hütschenhausen zum 4:4 ausglich, brachten Andreas Bansemir und Michael Ludes die TTG wieder mit 6:4 in Front. Manfred Brill machte im Abschlusseinzel den Erfolg für Bruchmühlbach-Miesau schließlich perfekt. Die „Dritte“ ist augenblicklich Tabellenführer in der Kreisklasse. Diese Position hat ebenfalls die „Zweite“ in der Kreisliga inne. Nach einem unerwartet hohen 10:2 Erfolg gegen Queidersbach 2 hat das Team um Mannschaftsführer Franz Hüther augenblicklich keine Sorgen im Kampf um den Klassenerhalt. Die U 15 konnte mit 6:2 in Höringen gewinnen und trug dadurch zum Erfolg auf ganzer Linie bei.

 

Letzter Spieltag der TTG vor den Herbstferien

 

 

 

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen verabschieden sich die Tischtennisspieler der TTG Bruchmühlbach-Miesau in die Herbstferien. Die erste Mannschaft musste sich bei einem vorgezogenen Spiel donnerstags knapp mit 5:7 in St. Julian geschlagen geben. Leider war das Glück an diesem Abend nicht auf Seite der TTG, da alle Spiele mit 5 Sätzen zu Gunsten von St. Julian verliefen. Bereits einen Tag später musste die „Erste“ erneut eine 5:7 Heimniederlage gegen den TTC Bann 2 hinnehmen. Nachdem man bereits mit 5:4 führte, konnte sich Bann im Schlussspurt noch beide Punkte sichern. Aktuell belegt die erste Mannschaft einen Mittelfeldplatz in der Bezirksklasse. Die zweite Mannschaft war mit 9:3 gegen den TTC Sand 3 erfolgreich und ist nach einem bisher starken Saisonverlauf überraschend Tabellenzweiter in der Kreisliga und bleibt ungeschlagen. Die U 18 konnte in Enkenbach-Alsenborn einen weiteren Saisonsieg feiern. Beim 6:2 erzielten Lukas Walz, Faisal Dieterich, Eric Böhm und Samuel Wichert die Punkte. Die „Dritte“ und U 15 waren spielfrei.

 

Spannende Spiele bei der TTG Bruchmühlbach-Miesau

 

 

 

Mit einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage schlossen die Tischtennisspieler der TTG den letzten Spieltag ab. Den Beginn machten die erste und zweite Herrenmannschaft. Die erste Mannschaft erwischte beim TTC Breitenbach einen guten Start und ging zu Beginn mit 3:1 in Führung. Nachdem Breitenbach auf 2:3 verkürzen konnte, brachten Joachim Burger, Karl und Jens Germann nach einem zwischenzeitlichen Einzelgewinn des TTC Breitenbach die „Erste“ mit 6:3 in Führung. Breitenbach gab sich nicht geschlagen und konnte nach einer Aufholjagd noch zum 6:6 ausgleichen. Andreas Bansemir musste sich in einem knappen 5 Satz-Spiel gegen Herter geschlagen geben und konnte leider nicht den zweiten Punkt für Bruchmühlbach-Miesau klar machen. Dennoch bedeutet dieser Punkt aktuell einen Vorsprung von 4 Punkten auf den ersten Abstiegsplatz. Den ersten Sieg konnte die „Zweite“ in der Kreisliga mit einem deutlichen 9:3 Erfolg gegen den TTC Sand 3 bejubeln. Die Mannschaft hat nun ebenfalls vier Punkte auf ihrem Konto und belegt augenblicklich den dritten Tabellenplatz. Die „Dritte“ war spielfrei. Zwei knappe Partien gab es bei den U 18 und U 15 in der Bezirksklasse. Die U 18 unterlag Rammelsbach mit 3:5. Nach einem 0:2 Rückstand nach den beiden ersten Einzeln konnte Eric Böhm mit einem knappen 3:2 Satz Erfolg auf 1:2 verkürzen, ehe das 2:2 durch Samuel Wichert erspielt wurde. Die nächsten drei Begegnungen verliefen zu Gunsten der Gastmannschaft, Eric Böhm musste sich beim zweiten Einzel diesmal mit 2:3 geschlagen geben. Samuel Wichert konnte mit seinem zweiten Erfolg an diesem Spieltag noch auf 3:5 verkürzen. Die U 15 bewies bei Ihrem 4:4 gegen Ramstein-Miesenbach Moral. Nachdem die TTG bereits mit 0:4 zurücklag und wie der sichere Verlierer aussah, gewannen Yasin Dieterich und Philipp Dahl zunächst dank einer guten kämpferischen Leistung im fünften Satz ihre beiden Einzel und konnten dadurch ihr Team wieder in Schlagdistanz bringen. Johannes Splett und Vincent Berberich vollendeten zum 4:4 Endstand.

 

Erfolgreiche Woche für die TTG

 

 

 

Ohne Niederlage beendeten die Tischtennismannschaften der TTG Bruchmühlbach-Miesau die zurückliegende Woche. Den Auftakt machte die zweite Mannschaft mit ihrem Nachholspiel bei der TTG Quirnbach-Glanmünchweiler in der Kreisliga. Nach einem 3:6 Rückstand konnte das Team um Mannschaftskapitän Franz Hüther noch mit einem 6:6 Unentschieden einen Punkt ergattern. Dasgleiche Resultat erzielte die Mannschaft am darauffolgenden Tag beim Heimspiel gegen den TTC Bann 3. Hier führte man mit 4:1, doch Bann gab nie auf und kam auf 4:4 nochmals heran. Nach einem Erfolg von Joachim Burger in einem spannenden 5-Satz-Spiel gegen Franz Gros lag man nochmals mit 6:5 vorne. Herzel konnte gegen Stürmer schließlich noch einen Punkt für die Gäste aus Bann retten. Die erste Mannschaft schaffte am gleichen Tag zuhause gegen den TV Waldmohr  mit einem 7:5 Erfolg den ersten Saisonsieg. Waldmohr konnte seit Monaten wieder in bester Aufstellung antreten und machte es der Heimmannschaft schwer. Wolfgang Krück konnte den entscheidenden Punkt in seinem zweiten Einzel für Bruchmühlbach-Miesau erkämpfen. Die „Dritte“ war in ihrem ersten Heimspiel gegen Bücken 6 ebenfalls erfolgreich, wenn auch der 11:1 Erfolg wohl etwas zu hoch ausfiel. Aktuell belegt die Mannschaft punktgleich mit Krickenbach den zweiten Platz in der Kreisklasse. Die Nachwuchsmannschaften waren spielfrei.

 


 

TTG Bruchmühlbach-Miesau startete in die Saison

 

Ausgeglichene Spiele bei der TTG zum Rundenstart

 

 

 

Einen Sieg, eine Niederlage und zwei Unentschieden erreichte die TTG Bruchmühlbach-Miesau am ersten Spieltag der neuen Saison 2020 / 2021. Den Auftakt machte die Jungenmannschaft mit einem 6:2 Erfolg gegen den ASV Höringen in der Bezirksklasse. Dieser Sieg der Spieler Lukas Walz, Faisal Dieterich, Eric Böhm und Vincent Berberich bedeutet sogar augenblicklich die Tabellenführung. In der Bezirksklasse konnte die U 15 zwar gut bei ihrem Auswärtsspiel in Siegelbach mithalten, musste sich aber am Ende dennoch mit 2:6 geschlagen geben. Die beiden Punkte errang Yasin Dieterich. Einen gelungenen Einstand in beiden Mannschaften konnte der Neuling Vincent Berberich feiern. Die erste Herrenmannschaft konnte eine 6:3 Führung beim TTC Brücken 3 leider nicht ins Ziel retten. Das 6:6 bedeutet dennoch einen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse. Ebenfalls 6:6 endete das Spiel der dritten Mannschaft in der Kreisklasse beim TTC Krickenbach. Dies entsprach auch dem gesamten Spielverlauf, in dem es keine der Mannschaften schaffen konnte, sich abzusetzen, so dass jede Mannschaft dies als gerechtes Endergebnis ansah. Die zweite Mannschaft greift erst am 24.09.2020 ins Spielgeschehen an und muss zum Auswärtsspiel nach Quirnbach in der Kreisklasse antreten.

 

 

TTG Bruchmühlbach-Miesau startet mit drei Herrenmannschaften und einer Jugendmannschaft in die neue Saison

 

 

 

Die Saison 2019 / 2020 beginnt für die TTG Bruchmühlbach-Miesau in wenigen Wochen. Die Tischtennisspieler starten diesmal mit vier Mannschaften in die neue Runde. Die erste Mannschaft wird nach dem Abstieg aus der Bezirksliga in der Bezirksklasse antreten und wird nach dem Weggang von drei Spielern einen Platz im Mittelfeld anstreben bzw. versuchen die Klasse zu halten. Mit Karl Germann, Kim Kowalski und Jens Germann stehen diesem Team bereits erfahrene Spieler aus der Bezirksklasse zur Verfügung, die durch Wolfgang Krück, Norbert Surgies und Jochen Rummler unterstützt werden, die ebenfalls schon in der Bezirksklasse aufschlagen konnten. Die zweite Mannschaft strebt in der Kreisliga einen Mittelfeldplatz an und besteht aus Reiner Krück, Leon Neumann, Edgar Dietrich, Christian Blauth, Andreas Bansemir und Harald Stürmer. Die dritte Mannschaft um Kapitän Franz Hüther wird nach ihrem hervorragenden dritten Platz in der letzten Saison auch in der neuen Spielzeit einen oberen Tabellenrang ansteuern. Hierzu kann Franz Hüther vor allem auf Spieler wie Manfred Brill, Michael Ludes, Peter Rummler und Gernot Bier zählen, der vor kurzem zum Verbandsschiedsrichter berufen wurde. Die Jugendmannschaft spielt in der Bezirksklasse mit Thomas Benz, Nicolas Simon, Lukas Walz, Faisal Michael Dieterich, Angelina Richter, Jasin Mohamed Dieterich, Eric Böhm sowie Robert Gheraia.

 

 

Peter Rummler bei der TTG im Amt bestätigt

 

 

 

Bei der Mitgliederversammlung der TTG Bruchmühlbach-Miesau wurde Peter Rummler als Präsident einstimmig bestätigt. Sowohl Rummler als auch die jeweiligen Abteilungsleiter gingen zunächst auf die vergangenen 12 Monate des Vereins ein. Karl Germann verwies zunächst auf den Bereich Tischtennis. Die erste Mannschaft stieg 2017 in die Bezirksliga auf, konnte die Klasse jedoch leider nicht halten. Die zweite und dritte Mannschaft belegten in der Kreisliga Plätze im Mittelfeld und konnten sich mit großem Vorsprung den Klassenerhalt sichern. Die vierte Mannschaft errang in der Kreisklasse den dritten Platz und wurde erst am letzten Spieltag vom späteren Vizemeister aus Queidersbach überholt. Die Jugendmannschaft wurde in der Kreisliga Vierter. Die Gymnastikabteilung unter Leitung von Helga Germann sowie der Hobbybereich unter Hildebert Emser erfreuten sich großer Beliebtheit und waren in dieser Zeit sehr aktiv.

 

 

 

 

 

Ergebnisse Vereinsmeisterschaften 2019:


Einzel:
1.  Karl Germann

2. Wolfgang Krück

3. Jens Germann

3. Kim Kowalski

 

Doppel:

1. Manfred Brill / Kim Kowalski

2. Leon Neumann / Jens Germann

3. Arno Stuppi / Michael Anschau

3. Gernot Bier / Karl Germann