Gästebuch

Kommentare: 1045
  • #1045

    1044 (Freitag, 22 Juni 2018 13:56)

    Gute Jugendarbeit eben. Am Telefon und im Verbandstraining. Nur bei uns kann man etwas erreichen.

  • #1044

    Ja , ja die Tsg (Freitag, 22 Juni 2018 12:49)

    Wird Meister in der BZKL Ost. 2018/2019. Warum wohl. Weil sie die Möglichkeiten haben .Werben alles ab im Umkreis von 100 km. Jedes Jahr wird aufgestockt. Die Jugendarbeit anderer Vereine wird egoistisch ausgenutzt.Daumen hoch!

  • #1043

    @ Bezirksklasse Ost (Freitag, 22 Juni 2018)

    Hast du dich mal informiert wie das Aufstiegsspiel Schönborn vs TTG endete?? Das sind die Tatsachen der letzten Runde. Wer sich jetzt verstärkt hat spielt erst nächst Runde eine Rolle. Egal... Udo hat's dir erklärt.

  • #1042

    Es wird (Freitag, 22 Juni 2018 03:06)

    Zumindest ein spannendes Aufstiegsspiek

  • #1041

    Udo (Donnerstag, 21 Juni 2018 14:05)

    Die Einteilung in eine Liga/Spielklasse erfolgt immer nach der Platzierung aus dem Vorjahr und nicht nach dem gerade aktuellen TTR-Wert.
    Insofern sind Jettenach und die TTG "ne Klasse besser als die Genannten".
    Das Schöne ist:
    NÄGSCHDES JOOR SIEHTS vielleicht WERRER ANNERSCHD AUS !

  • #1040

    Bezirksklasse Ost (Donnerstag, 21 Juni 2018 13:18)

    Megastark.
    Börrstadt Siegelbach Post Schönborn und TSG die auch Meister werden.
    Die sind alle besser als jettenbach ttg oder Alsenborn.

  • #1039

    Finde (Mittwoch, 20 Juni 2018 02:26)

    es schade dass ein paar Idioten das Forum gerade wieder an die Wand fahren. Sembach und deren Mist interessiert nicht hier. Bitte andere Plattformen verwenden.
    Ich befürchte, dass es hier bald sehr dunkel wird.

  • #1038

    Vorstand aus Siegelbach an 1035 (Mittwoch, 20 Juni 2018 02:22)

    Da der vermeintliche Verfasser den Beitrag von gestern auf Nachfrage laut eigener Aussage angeblich nicht geschrieben hat, wundere ich mich weiterhin, dass mir Drohungen und Beleidigungen ohne Grundlage vorgeworfen werden. Und dann noch als Spitzenreiter, wofür Siegelbach in der vergangenen Saison nun wirklich nicht bekannt war.
    Schade, dass man Kommentare keinen Personen zuordnen kann und diese sich dann rausreden können.

  • #1037

    Udo (Mittwoch, 20 Juni 2018 02:14)

    @ #1037 / 1036 / 1035 etc.

    Wenn ihr Euch in facebook streitet - WARUM setzt ihr das HIER fort ?
    Bleibt doch bei facebook !

    Ansonsten kann ich Volker nur bitten alles was jetzt noch zu Sembach / Kall etc geschrieben wird zu löschen.
    Wir hatten uns in diesem GB früher mal ausschließlich mit Themen rund um Tischtennis in der näheren Umgebung ( = KREIS WEST) befasst; eventuell kamen dann noch Themen dazu die etwas mit der "Hierarchie" (iwS) innerhalb des Verbandes zu tun hatten und sich mit Mißständen und Ungereimheiten diesbezüglich befassten.
    Immer aber gab es einen Bezug zur TTG oder auf deren Gegnervereine undv -mannschaften oder Spieler in den verschiedensten Spielklassen.
    Mit Sembach hat B.-Miesau frühestens in drei Jahren zu tun - also ist an dieser Stelle nicht unbedingt Bedarf für Auseinandersetzungen die in andere Regionen gehören.

    ALSO: schön fleissig auf facebook weitermachen - hier aber nix mehr posten. Interesse hat in unserer Gegend eh kaum einer.

  • #1036

    @Kall (Dienstag, 19 Juni 2018 16:01)

    Wer warum auch immer Erfolg bzw. Geld hat, muss in Deutschland ständig mit Neid und Missgunst leben.
    Auch wenn ich dich nicht kenne, so kann ich dennoch sagen, dass ich es gut finde, wenn sich jemand im Tischtennis engagiert.
    Ich komm mal bei euch ins Training und schau mir an, wie es wirklich ist in Sembach.

  • #1035

    Kall (Dienstag, 19 Juni 2018 14:20)

    Danke für die fairen Worte
    @1025:
    Ein Spieler aus Wartenberg der beim Autohaus Euler in KL arbeitet hat mich in unserem Gästebuch öffentlich als Idiot bezeichnet.
    Ich hab den Mann nie etwas getan...
    Da ich aber meine Autos beim Euler kaufe habe ich das Statement mal an den Geschäftsführer weitergeleitet mit dem Hinweis unsere Geschäftsbedingungen zu überprüfen.
    Warum man den ASV Sembach deshalb aus dem Verkehr ziehen sollte verstehe ich nicht.
    Ich bin immer noch im Fußball Sponsoring bei einem größeren Verein tätig - so einen Hass und Missgunst gibt es dort nicht
    Ich hab hunderte von Drohungen und Beleidigungen aus ganz Deutschland erhalten weil ich mich in Sembach engagiere.
    Spitzenreiter der Vorstand aus Siegelbach
    Ein türkischer Kollege den ich niemals gesehen habe aus Wartenberg
    Sowie Spieler aus Börrstadt, Alsenbrück Langmeil und Winnweiler
    Ich kann jedem nur abraten auch nur 1 Cent in einen Tischtennis Verein zu investieren

  • #1034

    @Manfred Geib (Dienstag, 19 Juni 2018 14:08)

    Ist mir noch nicht aufgefallen
    Danke für den Hinweis

  • #1033

    Manfred Geib (Dienstag, 19 Juni 2018 13:42)

    Ein anderes Thema. Wenn man bei einer Kassenprüfung etwas genauer hinschaut trifft einem der Schlag. Abgabe Pttv pro Spieler 3.50 Euro. Abgabe im vorigen Jahr für den Most ClickTT 6 Euro!!! In diesem Jahr 7.5 Euro!!!!!!!!. War da jemand von der Vorstandschaft beim Entwickeln dabei oder vielleicht sogar Teilhaber? Eine Bodenlose Frechheit bei 36 Mitgliedern im Jahr fast 800 Euro bei dem Verein abzugreifen.

  • #1032

    Udo (Dienstag, 19 Juni 2018 08:58)

    @ # 1029

    Das Forum hat einige Rechtsgrundlagen, bspw das TMG.
    Aber auch das BGB und das StGB
    und auch das GG

  • #1031

    Udo (Dienstag, 19 Juni 2018 08:56)

    @ #1030
    Stimmt so nicht.

    Auch andersrum stimmts nicht

    Kann man jetzt drehen und wenden wie man will
    es stimmt einfach nicht...

  • #1030

    Immerhin... (Dienstag, 19 Juni 2018 08:42)

    ...als der PTTV hörte, dass man sich in Sembach dafür intressiert, die Nachfolge von Frenger zu stellen hat man den Posten des KSL direkt abgeschafft...

  • #1029

    Vor Allem (Dienstag, 19 Juni 2018 08:12)

    Das Forum hat Null Rechtsgrundlage ...bsp

  • #1028

    Udo (Dienstag, 19 Juni 2018 07:10)

    Kinderkram ...

    ... pubertärer !

    Wenn da einer in Sembach Geld investiert und das Geld auch noch sein eigenes ist ...

    Ist allemal besser als wenn da einer wie bspw. im Nachbarverband, Geld investiert das nicht unbedingt sein eigenes ist.

    Entspannt Euch,
    Die nächste Saison steht vor der Tür.

  • #1027

    Seh ich genauso (Dienstag, 19 Juni 2018 07:00)

    Lasst doch die Leute in Ruhe, sprecht sie persönlich an oder verwendet wenigstens euren Klarnamen, wenn ihr über andere Leute lästern müsst.

  • #1026

    @Beobachter (Dienstag, 19 Juni 2018 04:48)

    Ich finde den Fehler nicht. Lasst ihn doch machen wenn er Freude daran hat. Er schadet niemandem und investiert in unseren Sport.
    Neid zerfrisst die Menschen anders kann ich mir dieses Theater nicht erklären.
    Hört auf die Leute ständig an den Pranger zu stellen, sondern spricht sie persönlich an oder lässt es sein.

  • #1025

    Beobachter (Dienstag, 19 Juni 2018 04:16)

    www.facebook.com
    Seite Tischtennis ASV Sembach
    (Als Admin/Verantwortlicher wird Sascha Schwager aufgeführt)

    Posting vom 10.4.2018 über den Wechsel des Mainzer Russen und der Bännjer Jugendspieler

    Kommentar vom Börrstädter PTTV-Finanzfunktionär:
    „Geld regiert die kleine Kreisliga. Ist schon witzig. Profis in dieser Klasse. Wo soll das noch hinführen?“

    Antwort 1 vom ASV Sembach:
    „Spieler mit dieser Qualität bringen uns als Verein einfach weiter...
    Wohin das führt - in die Bezirksklasse natürlich“

    Antwort 2 vom ASV Sembach:
    „Hallo
    Ich leite das an deinen Arbeitgeber weiter - bin guter Kunde bei euch
    Ebenso an meinen Rechtsanwalt“

    Ohne Worte...hoffentlich wird besagter Sembach bald aus dem Verkehr gezogen oder wie lange will sich der PTTV das noch anschauen?

  • #1024

    Comissario (Montag, 18 Juni 2018 12:17)

    ...und de Volker wird auch nix mailen im Bezug auf irgendwelche Einträge...

    Ich bin völlig neutral im Bezug was auch immer irgendwo vorgefallen ist. Ich finde es allgemein nur zeitweise sehr nervig das ein oder andere Thema hier, teilweise sehr persönlich, so auszuschlachten.

  • #1023

    Udo (Montag, 18 Juni 2018 10:11)

    mailen tu ich nicht so gerne

    meine telefonnummer ist bekannt

    Nicht bekannt ist mir, dass der pttv diese seite hier nutzt, liest oder sonstwas ...
    Ich bin hier auch nicht als admin unterwegs - die seite wird von volker betreut - ich bin einfach nur mitglied der ttg, ehemaliger tt-spieler, ehemaliger spieler der ttg, mitglied auch im ttc sand, dort ebenfalls zweimal ehemalig und ansonsten noch kreisspielleiter im pttv mit ausreichend abstand zu zur konformität

  • #1022

    Kall (Montag, 18 Juni 2018 08:53)

    Hallo Udo,
    Schreib mich gerne mal per Mail an - Elektro.Kall@gmx.de
    Der PTTV hat ein Schreiben an meinen RA verfasst und bezieht sich in seiner "Anklage" gegen mich auf Beiträge die hier unter meinem Namen verfasst wurden.
    Solche Beiträge wie #998 der auch nicht von mir stammt
    Wer mich kennt der weiß das ich das jetzt mal darauf ankommen lasse - Grüße an Herrn Baumann & Helmut Schneider

  • #1021

    Udo (Montag, 18 Juni 2018 08:11)

    SOWAS ÄHNLICHES WIE EIN MÄRCHEN ...

    Da beschließt die Supermarktkette, dass ihr zwar immer noch bei ihr einkaufen dürft - aber sie bestimmt WANN und in WELCHEM MARKT. Ob ihr zu den Euch zugewiesenen Zeiten dann eventuell zuerst mal das Geld für den Einkauf beim Supermarkt verdienen müsst - DAS IST UNWICHTIG, ihr müsst dann schon sehen wie ihr das regelt.

    Was macht ihr ?

    Ihr wechselt vom PENNY zum REWE oder zum WASGAU oder zum SPAR oder zum KAUFLAND oder .. !

    Was macht der TT-Verein der nur einen Laden im Dorf hat (gibts ja nicht mehr - weiss ich !), aber er geht "zum Einkaufen" in den nächsten Laden, sprich: Fussball, Handball, Volleyball oder ....

    Die Chefs in der Supermarktkette machen dann "die Kunden" für den Umsatzrückgang verantwortlich (die Kunden passen sich ja nicht an) und kürzen dann selbstverständlich weiter die Öffnungszeiten (zu den offerierten Zeiten kommt ja niemand).
    Das geht dann bis der Insolvenzverwalter feststellt, dass die Kunden den Laden in den Ruin getrieben haben ....

    IST HALT NUR SOWAS WIE EIN MÄRCHEN
    Den Bezug zu realen Vorgängen
    könnte man herstellen - muss man aber nicht !

  • #1020

    Udo (Montag, 18 Juni 2018 07:47)

    "Schieberei"

    Ich weiß nicht ob da "geschoben" wurde oder nicht.
    Nachprüfbar und/oder mir bekannt, ist:
    In den Verbandsligen wurde so gut wie kein Spiel in der letzten RR vom Spielleiter geprüft, bzw. genehmigt.
    Entgegen den Regelungen in der WO wurde Rammelsbach 1 vs. Rammelsbach 2 (Bezirksklasse West) in der RR nicht innerhalb der ersten drei Spieltage absolviert.
    Der Spielplan der Kreisliga West 1 wurde zugunsten eines Vereins abgeändert.
    Spielverlegungen in den Kreisklassen A West wurden auch bei späteren Terminen (Nachverlegungen) genehmigt (Spiele austragen geht vor Spiele werten !!).

    Ich gehe also mal dovon aus, dass die Spielplanerstellung nicht wegen "Schiebereien" zentralisiert wird. Es scheint andere Gründe dafür zu geben.
    Denkbar wäre für mich bspw., dass die Spielplanerstellung in jedem Bezirk anders gehandhabt wird und dass es deshalb zur vereinheitlichten Arbeitsabläufen kommen soll. Ich kann für unseren Bezirk sagen, dass wir zu Herberts Zeiten jeweils in BSA-Sitzungen die Rasternummern in allen Spielklassen gemäß den Wünschen der Vereine erstellt haben (nicht immer zu 100% !), dass es aber "Sonderbehandlungen" nur gab wenn dies nicht zum Nachteil für andere Mannschaften führte.
    Wir haben bspw. immer darauf geachtet, dass vereinsgleiche Teams entsprechend der WO eingeteilt wurden, auch wenn es mal drei Mannschaften eines Vereins in einer Staffel gab.
    Ebenso wurde im Hinblick auf Sperrvermerke gehandelt (ich selbst hab mal einen von Herbert erhalten). die Behandlung von sog. "Strohmännern" war vlt nicht immer ganz frei von "Rücksichtnahmen" - sie betrafen aber nur wenige Vereine, die waren aber leider im BSA vertreten ...

    Es gibt also durchaus rationale Gründe für das Vorgehen. Unter dem Gesichtspunkt der Effektivität ist mir die Sache aber äußerst suspekt, denn - ich wiederhole mich - es wird eine weitaus größere Zahl von Spielverlegungsanträgen geben und die Mehrzahl dieser Anträge wird nicht fristgerecht gestellt werden und somit abgelehnt - mit der Folge von (kostenpflichtigen) NICHTANTRETEN.
    der Grundsatz "Spielen/austragen VOR werten" wird also nicht mehr möglich sein.
    Und man denke auch daran: DREIMAL nicht angetreten = Streichung !

  • #1019

    Udo (Montag, 18 Juni 2018 07:24)

    10-er Staffeln:
    1. Pfalzliga
    12 Teams und von oben kommt keiner, einer steigt auf und von unten kommen drei dazu (als "Übergangslösung" vlt auch nur 2:
    12+0=12; 12-1 = 11; 11 + 3 = 14 also 4 Absteiger.
    Da machen wir mal zwei nach Vorderpfalz und 2 nach Westpfalz.

    2. Pfalzliga West
    12 Teams plus zwei von oben = 14 plus 3 von unten = 17
    1 steigt auf = 16
    Und schon haben wir hier 6 Absteiger (plus/minus 2 !)

    Bezirksliga
    12 Teams plus 3 von oben = 15 plus 3 von unten = 18
    einer steigt auf = 17
    SIEBEN ABSTEIGER (plus/minus 6) - also hier kanns schon krachen, weil "rechnerisch" auch der Meister absteigen müsste ...

  • #1018

    Frager (Montag, 18 Juni 2018 07:14)

    @Udo
    das würde ja bedeuten das es bei 10er Staffeln kein Absteiger aus der BZKL geben würde da ja darüber eine Klasse eingerichtet wird?

  • #1017

    Häh? (Montag, 18 Juni 2018 07:08)

    Verstehe ich nicht. Was interessiert die Voderpfälzer, wann die Hinterpfälzer spielen? Wo soll da Schieberei sein?

  • #1016

    @ 1011 (Sonntag, 17 Juni 2018 15:26)

    Wenn er die Situationen bezüglich Hallenverfügbarkeit etc. berücksichtigt, soll mirs recht sein.

    Nur wenn er dies ohne Abstimmung mit den Vereinen macht, wirds schon manche Knaller geben.

    Ich möchte dem Verbandssportausschuß nicht zu nahe treten, aber die Entscheidung die Spielpläne durch die Karteistelle zu erstellen, stinkt gewaltig nach Schieberei!! Ja, ja die Vorderpfälzer mit dem inzwischen vereinnahmten Peter Baumann hat schon so ein Geschmäckle.

  • #1015

    Udo (Sonntag, 17 Juni 2018 10:05)

    Die 100% Genauigkeit kann man am Link zur Karteistelle über PTTV.DE eindrucksvoll nachvollziehen - oder ist da bei Stella was nicht zu 100% richtig gestellt.
    Bernhard ist nun ja schon ein paar Jahre nicht mehr als Karteistelle tätig ...

  • #1014

    IM (Sonntag, 17 Juni 2018 09:41)

    @ 1011

    Akribisch
    Detailverbesserungen
    Detailverliebt
    Kleinkalibergewehr
    Kleinlich
    Uebergenau
    Penibel

    All das haben wir auch bei Udo
    Nur dass der aus unserer Region kommt und bspw weiss dass es aschbach oder Brücken gleich zweimal gibt

  • #1013

    Udo (Sonntag, 17 Juni 2018)

    Einführung 10-er Staffeln
    Beschluss dazu auf nächstem Verbandstag, dann frühestens für 2019/20 "in einem Rutsch".
    Vlt auch erst ab 2020/21

    Was es bringt / bringen soll
    2 Termine je Halbrunde im RTP weniger - damit bspw Pokal frei von Meisterschaftsterminen, bspw mehr Termine für neue Einzelturnierformate. Evt neuer Modus im Pokal, bspw. Teilnahmepflicht oder aber separate Mannschaften (6-er Teams können zwei Pokalmannschaften stellen).

    Auffangklasse
    Könnte einerseits über der 1. Pfalzliga sein, wenn man sich mit dem Saarland auf eine Zwischenliga ie im Rheinland/Rheinhessen (=Verbandsoberliga) einigen könnte.
    Oder
    1 Stufe unterhalb der 1. Pfalzliga mit eingleisigem System, dh bspw. 1. Pfalzliga und 2. Pfalzliga mit je 10 Teams, darunter 2 "Landesklassen" (West und Ost)
    Oder
    1. und 2. Pfalzliga wie bisher, dann auf Bezirksebene aber eine "Bezirksoberliga", darunter 1. Bezirksliga (eingleisig ?), darunter dann 2. Bezirksliga (oder Bezirksklasse).
    Unterhalb der Bezirksklassen macht eine Auffangliga dann aber schon keinen Sinn mehr

  • #1012

    Vadder (Sonntag, 17 Juni 2018 07:26)

    Wann soll das mit den 10 Teams pro Klasse kommen?Wo wird eine Abfangklasse gemacht?Was soll das überhaupt bringen?

  • #1011

    Ich.. (Sonntag, 17 Juni 2018 05:47)

    kenne Hubert schon seit über 30 Jahren und kenne keine Person, die gewissenhafter und genauer arbeitet als er. jede Arbeit wird mit akribischer Genauigkeit zu 100 prozent ausgeführt.

    Nur mal so am Rande.

  • #1010

    Hubert Egersdörfer, Frankenthal (Sonntag, 17 Juni 2018 03:16)

    ist Leiter der Karteistelle des PTTV. Auf "seine" Spielpläne kann man sich ja freuen!!

  • #1009

    K(n)all vs PTTV (Samstag, 16 Juni 2018 15:19)

    Geht es um das Spiel gegen T$G oder um die auf Facebook ausgesprochene Drohung gegen einen PTTV Finanz-Funktionär?

  • #1008

    Frager (Samstag, 16 Juni 2018 15:04)

    Ist R.Korb Leiter der Karteistelle?

  • #1007

    Sag mal (Samstag, 16 Juni 2018 13:59)

    Auch wenn jetzt etwas Ironisches zurückkommt... Zu viel Zeit, oder? ich hab das zuletzt so verstanden, dass du eh nicht mehr eingebunden bist.. Also... Warum die Mühe?

  • #1006

    Udo (Samstag, 16 Juni 2018)

    Ach ja ...

    ... "die Karteistelle" antwortet mir über dieses ominöse, intrigante Forum in dem jeder Depp ohne Anmeldung einfach so posten kann, auf dem - nach Aussage eines hochrangigen Bezirksfunktionärs - nur ... "...oten" oder sonstwer posten - keinesfalls "normale Menschen" oder gar Funktionsträger des Verbandes.
    ...................................................................................................
    ALSO WAR DAS NICHT DIE KARTEISTELLE !!!!
    ---------------------------------------------------

  • #1005

    Udo (Samstag, 16 Juni 2018 13:24)

    Ich habe nur einen "Spielleiterzugang in click-tt" - da kam nix an (hab ich Peter auch mitgeteilt !).
    Ob eine Veröffentlichung über click-tt als "satzungskonform" gilt ("Amtliches Organ" laut Satzung ist - WAS DENN ??) habe ich Peter auch mitgeteilt.

    Wenn die "Sportwarte nur begrenzt" Einfluss haben frage ich mich zuerst mal:
    WELCHE SPORTWARTE - sicher nicht die Kreisspielleiter (??)
    Und hier hab' ich dann so meine Bedenken hinsichtlich der "Erfahrung im Umgang mit der Spielplangestaltung" - auch weil ich mehrere ander Kreisspielleiter und Bezirkssportwarte in meiner etwas längeren Tätigkeitszeit kennenlernen durfte (angefangen von der Spielplanerstellung "von Hand und zu Fuß" - zu Zeiten von Erich und Berthold, über EDV-gestützte Planerstellung, mit Herbert, hin zu tt-info und click-tt). Die Problemfragen waren eigentlich immer identisch ( wie kriegen wir Brücken in das Raster, wie Winnweiler, wie Siegelbach und und und ).
    Ich wage zu bezweifeln, dass das von der Karteistelle zur Zufriedenheit der Vereine gemanagt werden kann, da fehlt es den Planern an der nötigen .... Empathie (?), der (irgendwas mit -petenz ?)
    Natürlich isses machbar wenn ich einfach nur durchnummeriere und auf "Spielplan erstellen" klicke.
    Bin mal gespannt wann bspw. Rammelsbach 1 gegen 2 spielt - oder Hütschenhausen 1 vs 2, oder Brücken 3 gegen Brücken 4, oder Bann 2 gegen Bann 3.
    Letztes Jahr klappte das bspw bei Rammelsbach 1 vs. 2 noch in der Vorrunde - die RR wurde vom Spielleiter aber nicht beachtet (vergessen ???). [War aber - Gott sei Dank - nicht entscheidend; aber ein Verstoß gegen die WO; ein anderer übrigens als der "Fehler" von mir, der einem Verein nicht die Wunschnummer zuteilte.
    Warten wir die Spielpläne der Meisterschaftsrunde mal ab ...
    [Es wird aber noch an anderen Stellen krachen weil da keiner darauf achtet !]

    Noch mal:
    Der VP Sport hat ne mail an die Vereinsvorsitzenden und Sportwarte gerichtet, nicht aber an die Kreisspielleiter [zum Beispiel] - ich sitz jetzt immer noch im gleichen Loch wie vorher - nix Konkretes wurde mir mitgeteilt.
    Ich mach' jetzt mal ab nächster Woche 6 Wochen Urlaub und kümmere mich weder um Spielpläne noch um Termine. Was ich noch machen werde: die Aufstellungen genehmigen ("durchwinken" !), denn da brauch' ich auch nix zu tun - das System nimmt mir die Arbeit ab und setz nur nen Haken ...
    Irgendwann im August oder Septemberwird's dann ...

  • #1004

    Karteistelle aan Udo (Samstag, 16 Juni 2018 10:58)

    Sorry, Udo, manchmal dauerts etwas länger.

    Es gibt vom Vizepräsidenteneine Peter Baumann eine an alle Vereinsvorsitzenden und Sportwarte gerichtete Email v. 14.05.2018!!

    Dort heißt es u.a.:

    "Die Spielpläne werden nach Vorstandsbeschluß in diesem Jahr zentral von der Karteistelle erstellt. Das bedeutet, dass die Sportwarte nier nur begrenzt Einflußmöglichkeiten haben und nur beratend zur Seite stehen."

    Eigentlich müßtest Du diese Mail erhalten haben, es sei denn sie ging nur an die Bezirksspielleiter.

  • #1003

    Udo (Samstag, 16 Juni 2018 07:49)

    @ Hanspeter
    Noch fehlt jeglicher OFFIZIELLE Hinweis, dass die Spielpläne von der Karteistelle erstellt werden. Weder VP Sport noch BSW haben hierzu etwas veröffentlicht.
    Ich weiß nur von einer mail (Abs.: C. Kaduk), dass die Spielpläne von "zentraler Stelle" erstellt werden.
    Wie "ZENTRAL" und welche "STELLE" genau ist mir aber nicht bekannt.
    Zentral in der Pfalz liegt bspw. Kaiserslautern, von mir aus dann noch Sembach, Alsenborn, Hochspeyer.
    Also kann das mit "ZENTRAL" nicht gemeint sein - oder etwa doch ?

    Die "STELLE" wurde seitens des VP Sport in einer mail als die "Karteistelle" bezeichnet.
    In früheren Zeiten haben wir im BSA bei Sitzungen mit Herbert für die Abstimmung von Verbands-, Bezirks- und Kreisebene und nur für den Bereich Damen/Herren jeweils so ca. 3 Stunden Zeit gebraucht - wenn ich das auf den gesamten Bereich des PTTV hochrechne wirds mit dem bisherigen Verfahren und den bisherigen Ansprüchen NIX ...
    Bleibt also die Methode "HAURUCK - Augen zu und durch". Die Teams jeder Staffel werden durchnummeriert und es wird auf den Knopf "Spielplan erstellen" gedrückt ...

    Was dabei allerdings einem Newbie so alles passieren kann und bis er die Fehler findet - das läuft letztlich darauf hinaus, dass der VP Sport die Pläne alleine erstellt, denn ich hab' auch schon erlebt, dass "gestandene Spielleiter" durchaus ihre Schwierigkeiten mit dem System click-tt hatten.

    Bei der Spielplanerstellung durch die "zentrale Stelle" wirds dann im Verlauf der Runde vielleicht auch zu Problemen kommen - ich seh' da was was Du nicht siehst, oder so !

  • #1002

    Knallfred Lachmann (Samstag, 16 Juni 2018 06:55)

    @Kall:
    Kreimbach first - Sembach second!!!

  • #1001

    Hanspeter (Samstag, 16 Juni 2018 05:48)

    PTTV macht sich selbst zur Lachnummer,siehe Spielplangestaltung durch Karteistelle!!!!

  • #1000

    Dome (Samstag, 16 Juni 2018 05:39)

    Wir sollten froh sein, dass es die TSG gibt. Sonst hätten die Talente in der Region keine Chance höher zu spielen und würden in andere Verbände abwandern (müssen). Neben der TSG und jetzt Frankenthal (die sich auch ziemlich verstärkt haben) wäre der PTTV doch nur noch eine Lachnummer. Auch wenn es mir leid tut, das zu schreiben. Man kann sich nur wünschen, dass es mittelfristig noch zwei oder drei andere Vereine gibt, die auch überregional mithalten können...

  • #999

    Udo (Samstag, 16 Juni 2018 05:17)

    Ich bin dabei seit 1967
    Die TSG war damals hinter dem Polizei Sportverein, hinter dem TTV, hinter Olympia, Post SG gabs glaub' ich noch gar nicht. Zug um Zug hat die TSG die Stadtrivalen hinter sich gelassen und etwa seit 1975 immer in höheren Ligen gespielt. Das war dann mal Zweit- oder Dritthöchste Liga in Deutschland, nie aber unter 1. Pfalzliga; dort rangierte die TSG in der Zeit in der das HHG den TT-Zweig aufgegeben hatte bis zum "Einstieg" von Bishan & Co.
    Mag sein, dass Sembach auf Dauer zur ernsthaften Konkurrenz heranwächst, es fehlen aber immer noch 6 - 7 Spielklassenstufen.
    Und ob die Sache auf Dauer wirtschaftlich tragend ist/bleibt ?
    Müller Würzburg lässt grüßen, genauso wie der ATSV SB, Calw und und ...
    Auch in der höchsten Liga in Deutschland gibt es nur eine Konstante - Düsseldorf. Grenzau kommt da vlt noch ran, aber was von Grenzau letztlich bleibt wenn der ältere Herr Gstettner mal nicht mehr ist ?
    Vergeblich hab ich für die nächste Saison eine Jugend- oder Schülermannschaft des ASV gesucht.
    Einzig für ne Zweite Herren hats gereicht - so ganz reicht das wohl noch nicht um den TSG'lern den Angstschweiß auf die Stirn zu treiben ...

  • #998

    Kall an Kalle (Samstag, 16 Juni 2018 03:34)

    "Ich lass micht nicht", kann ich Dir nicht versprechen. Auf meine Emotionen hab ich wenig Einfluß!!

    Aber als alter TT-ler investiere ich nur in TT. In einigen Jahren wird von der TSG, einschließlich der Kleinen keine Rede mehr sein. "Kall first", das zählt.

  • #997

    Kalle (Samstag, 16 Juni 2018 01:52)

    Gut das es so Leute gibt wie de Kall nicht immer in Fußball investieren auch mal in TT Daumen hoch Kall weiter so lass dich nicht.........

  • #996

    @994 (Samstag, 16 Juni 2018 01:32)

    Danke