Gästebuch

Kommentare: 828
  • #828

    Zu Kreimbach (Sonntag, 08 Dezember 2019 23:04)

    Schug und Matthias sind mehr als 50 Punkte besser als Keil senior.

    Verbleibt Patrick in der Ersten würden beide Sperrvermerke erhalten.

  • #827

    @826 (Sonntag, 08 Dezember 2019 14:36)

    Da täuschst du dich, die Wasserhähne aus denen in Kreimbach das warme Wasser kommt sind golden.

    Alles ist endlich, außer der Lizenzspieleretat der Kreimbacher...

  • #826

    @825 (Sonntag, 08 Dezember 2019 13:14)

    Warmes Wasser können sich die Kreimbacher nachdem sie die Keilschaft bezahlt haben nichtmehr leisten.

  • #825

    @824 (Sonntag, 08 Dezember 2019 13:10)

    Und danach noch ne warme Dusche mit Carlo K(n)auf und Hannes Sander?

  • #824

    @823 (Sonntag, 08 Dezember 2019 12:31)

    Dummschwätzer, das find jo vor em training statt.

  • #823

    @821 (Sonntag, 08 Dezember 2019 11:49)

    21-22 Uhr immer Pressekonferenz und 22-23 Uhr Meet & Greet

  • #822

    BZL süd (Sonntag, 08 Dezember 2019 11:22)

    8 Mannschaften mit der Fast gleichen Punktzahl. Das nenn ich Spannung.
    Der erste hat soviel Punkte wie unser vierter.

  • #821

    @820 (Sonntag, 08 Dezember 2019 07:23)

    Täglich von 17 bis 23 Uhr.

  • #820

    @819 (Sonntag, 08 Dezember 2019 06:49)

    Wann findet denn das Training von eurer Lizenzspielermannschaft statt?

  • #819

    @ 818 Statistik Keil sen. (Sonntag, 08 Dezember 2019 06:06)

    Und vor allen Dingen in entscheidenden Spielen. Ist schon ein ganz Abgezockter!!

    Komm doch mal bei uns ins Training, dann kannst Du ihn herausfordern. Aber die
    anschließende Pleite willst Du Dir ersparen. :-)

  • #818

    Statistik (Sonntag, 08 Dezember 2019 03:56)

    Keil Senior: 4:9
    Willems Frank: 10:5

    Dennoch muss man anerkennen, dass es schon eine Leistung ist mit Kreisliga-Niveau 4 Spiele in der 2.PL zu gewinnen.

  • #817

    @814 (Sonntag, 08 Dezember 2019 03:51)

    Es gibt nur ein Peter B(l)aumann!

  • #816

    Schiedsrichtern @ 814 Katzweiler - TSG 5 (Sonntag, 08 Dezember 2019 03:27)

    Was ist daran kurios? Das Ganze ergibt sich doch automatisch mit dem Ausfüllen des Mannschaftsmeldebogens. Ein Doppel und vier Einzel werden nicht gespielt (16 ./. 5) gleich Elf. Demzufolge ist Sechs der Gewinnpunkt.

  • #815

    @ 418 (Sonntag, 08 Dezember 2019 03:19)

    Logisches Ergebnis. Jeweil 4 Mann treten an, ergibt 8 Einzel und 2 Doppel. Also sind 10 Punkte zu vergeben. Daraus folgt es kann ein 5-5 oder jedes Ergebnis mit 6 Punkte geben.

  • #814

    Kurioses 2:6 (Sechser-Mannschaften) (Sonntag, 08 Dezember 2019 02:11)

    Kreisliga Nord: Katzweiler-TSG KL V.
    Wer hätte gewusst wann das Spiel in diesem speziellen Fall beendet ist?

  • #813

    für 807 (Samstag, 07 Dezember 2019 19:37)

    Es gibt ein Aufstiegsspiel für den Aufstieg in die 2. Pfalzliga zwischen dem jeweils 2. der Bezirksliga Nord und Süd.

  • #812

    @808 (Samstag, 07 Dezember 2019 10:53)

    Nein. Bei den Nomonen

  • #811

    @805 (Samstag, 07 Dezember 2019 10:09)

    Der wedelt sich gerade einen von der Palme

  • #810

    @808 (Samstag, 07 Dezember 2019 09:24)

    Vielleicht ist er auch in Schiffweiler...

  • #809

    @808 (Samstag, 07 Dezember 2019 08:41)

    bei den Nomanden?

  • #808

    @805 (Samstag, 07 Dezember 2019 08:34)

    Der ist in der Nomandie...

  • #807

    BL/BOL/PL (Samstag, 07 Dezember 2019 08:24)

    Gibts eigentlich ein Aufstiegsspiel zur 2.PL oder steigt da nur der 1. auf?

  • #806

    BL / BOL (Samstag, 07 Dezember 2019 06:02)

    Die aktuell ersten 7 Mannschaften scheinen in der Bezirksliga wohl bis Saisonende die ersten 7 Plätze unter sich auszumachen.
    Der 8. Platz der eventuell noch für die neue BOL reichen könnte ist noch offen.

  • #805

    @ 804 Ramstein (Samstag, 07 Dezember 2019 03:54)

    Was ist eigentlich mit Palm??

  • #804

    @ 802 Ramstein (Freitag, 06 Dezember 2019 18:06)

    ist vorne zu schwach um Zweiter zu werden!! Da sind die Bännjer und Rammelsbacher besser aufgestellt.

  • #803

    Jettenbach 2 (Freitag, 06 Dezember 2019 17:54)

    verliert gegen Altenglan überraschend deutlich mit 2:9. Damit sind HP und Queidersbach wieder dran.

  • #802

    Ramstein (Freitag, 06 Dezember 2019 15:36)

    Wird noch zweiter. Sehe sie stärker als Winnweiler und Rammelsbach. Leider ist Rückstand zu Alsenborn zu gross. Eigentlich die beste Mannschaft. Wenn Spieler wie Mitschang und Pfeiffer schon in der Mitte stehen.

  • #801

    Kenner (Freitag, 06 Dezember 2019 04:23)

    Es muss alles gespielt werden ....Es bleibt spannend

  • #800

    @ 799 (Donnerstag, 05 Dezember 2019 23:27)

    Sembach wird auch diese und kommende Runde Meister.

  • #799

    @797 (Donnerstag, 05 Dezember 2019)

    Selbst wenn Kreimbach kein Spiel mehr verlieren sollte und Winnweiler nur gegen sie verlieren sollte, ist Winnweiler immernoch erster.

  • #798

    Brafo ! (Donnerstag, 05 Dezember 2019 07:33)

    NiCKlas und MarKus sind einvach suber !

  • #797

    Kreimbach (Donnerstag, 05 Dezember 2019 04:04)

    wird in der Rückrunde kein Spiel mehr verlieren und sicher aufsteigen

  • #796

    @ 795 Aufstellung Kreimbach zur Rückrunde (Donnerstag, 05 Dezember 2019 03:42)

    Nicklas (1867) muss in der Rückrunde vor Lukas (1779) spielen, was ja keine Schwächung bedeuten muss.

    Ob Schwarz (1696), Matthias (1691 und Schug (1704) für die Erste gesperrt werden - Markus Keil hat 1651 - hängt von der Partiel der Zweiten gegen Alsenborn 2 ab. Da könnten die Kreimbacher noch "gegensteuern".

  • #795

    @793 (Mittwoch, 04 Dezember 2019 14:22)

    Wird keinen großen Unterschied machen. Aber vielleicht müssen die ja auch auf Grund der Punkte wechseln.

  • #794

    Brücken (Mittwoch, 04 Dezember 2019 14:19)

    Wird Meister.

  • #793

    @ 792 (Mittwoch, 04 Dezember 2019 12:46)

    Die Bilanz von Nicklas Keil in der Mitte (18:1 !!) ist überragend.

    Bin mal gespannt, ob Markus Keil auch in der Rückrunde weiterhim in der Ersten spielt. Wenn die Kreimbacher ganz vorne mitspielen wollen, müßten sie wohl Schug reinholen!

  • #792

    @ 789 (Mittwoch, 04 Dezember 2019 12:34)

    Du meinst dass Knauf und Keil vorne gegen Höringen Vier abgaben. Aber in der Mitte sind die Kreimbacher "saustark". Der Sieg von Markus Keil gegen Frohs war ja auch nicht unbedingt zu erwarten.
    Kreimbach bleibt im Rennen.

  • #791

    Winnweiler 2 - Bann (Mittwoch, 04 Dezember 2019 12:28)

    Wenn die Bännjer in der Aufstellung wie gegen Rammelsbach antreten, hat die Zweite von Winnweiler noch nicht gewonnen.

    Der Witz vom vergangenen WE war die Aufstellung der Jettenbacher (ohne Vier)!

  • #790

    Udo (Mittwoch, 04 Dezember 2019 11:53)

    "Auf jeden Fall" ...
    ... steigt der Meister auf

    Im "besonderen Fall" steigt auch der Tabellenzweite auf ...
    ... indem er das Aufstiegsspiel gewinnt
    oder
    ... indem BEIDE Relegationsteams aufsteigen

    Aber:
    "Auf keinen Fall" steigen DREI Teams aus der 2. Pfalzliga West auf
    Da bleibt EINER auf der Strecke
    Winnweiler ?
    Kreimbach ?
    Brücken ?

    ES BLEIBT SPANNEND !

  • #789

    Kreimbach (Mittwoch, 04 Dezember 2019 09:55)

    Wird auf jeden Fall aufsteigen. Ohne vorderes Paarkreutz gewonnen. Das ist eine MANNSCHAFT

  • #788

    4er (Mittwoch, 04 Dezember 2019 00:47)

    Jetzt wird es für Nachwuchsspieler noch schwerer einen der Plätze in Regional oder Oberliga zu ergattern.
    Hoffentlich betrifft es uns nicht irgendwann für die Klassen darunter.
    Kaum jemand spielt gerne 4er Mannschaft in den unteren Klassen. Doppel ohne Schiedsrichter. Immer spielen oder zahlen ohne Pause o.ä..

  • #787

    Änderungen (Mittwoch, 04 Dezember 2019 00:43)

    Ab der Saison 2021/22 wird auch in den Ober- und Regionalligen mit Vierer- statt mit Sechserteams gespielt. Das ist einer der Punkte, die der DTTB-Bundestag am Wochenende in Frankfurt/Main beschloss. Zudem wird zukünftig auch in den Bundesspielklassen ab der Oberliga der Wechsel zur Winterpause möglich sein. Im Rahmen des Bundestags wurden außerdem Präsident Michael Geiger und seine Präsidiumskollegen für zwei weitere Jahre gewählt.


    Ab kommender Saison wird es in den Bundesspielklassen ab der Oberliga möglich sein, in der Winterpause zu wechseln, wie es in den niedrigeren Spielklassen bereits erlaubt ist. Das entschied der DTTB-Bundestag am Wochenende in Frankfurt/Main. Gespielt wird ab der Saison 2021/22 zudem auch in Regional- und Oberligen mit Vierer- statt Sechsermannschaften. In den Bundesligen, ausgenommen der TTBL, ist das bereits der Fall. Die Delegierten lehnten hingegen den Antrag ab, neben der Spielberechtigung in Deutschland eine weitere im Ausland zu besitzen. Außerdem ergänzte der Bundestag die Wettspielordnung um einen Passus, nach dem in Relegationen nur Spieler eingesetzt werden dürfen, die in der Rückrunde mindestens drei Spiele absolviert haben.

    Mehrheitlich angenommen wurde die Einführung der zusätzlichen Altersklassen Jugend 8, 9, 10, 16 und 17. Konkrete bundesweite Turniere gibt es für diese Nachwuchs-Jahrgänge noch nicht, aber die Möglichkeit zur Einführung sollte kurzfristig bestehen können. Auch bei den Senioren gibt es fortan drei zusätzliche Altersklassen: die Senioren 45, 55 und 85. In den Spielklassen ab 60 gibt es bereits Fünf-Jahres-Schritte. Die kürzeren Abstände bei den jüngeren Jahrgängen seien nach Ansicht des Antragstellers wünschenswert, weil auch diese Spielerinnen und Spieler aufgrund ihres Alters immer mehr an Spielstärke einbüßten. Alle Anträge werden im Laufe der kommenden Woche auf www.tischtennis.de im Bereich Satzungen & Ordnungen veröffentlicht.

  • #786

    4er (Dienstag, 03 Dezember 2019 15:33)

    Mannschaften wäre wirklich für viele Mannschaften kaum umsetzbar.
    Falls es so kommt, dann bis 8 oder 6 Punkte?

  • #785

    Udo (Dienstag, 03 Dezember 2019 15:25)

    @ Kall
    Wenn du ne bitte an mich hast dann besser direkt an meine Mail-Adresse oder an mein Telefon

    Sonst muss ich annehmen, dass dort wo Kall draufsteht nicht Kall drin ist

  • #784

    Kall (Dienstag, 03 Dezember 2019 12:27)

    @Udo
    Ich bitte dich Spekulationen bzgl Sembach/Zahlungen zu unterlassen
    Falls du Fragen hast kannst du mich gerne persönlich ansprechen

  • #783

    @Vierer-Mannschaften (Dienstag, 03 Dezember 2019 11:24)

    Die Hallen-Probleme werden wohl nicht alle haben.
    Es gibt aber auch Vereine die eine kleine Halle haben, so dass 2 Vierer-Mannschaften nicht parallel an jeweils 2 Platten spielen könnten. Wenn dann plötzlich von 4 auf 6 Mannschaften erhöht werden muss, ist das kaum lösbar. Diese Probleme haben Verantwortliche wohl bisher komplett ignoriert.
    Man müsste dann schon unter der Woche feste Heimspieltage erlauben oder direkt auf 3 Spieler-Mannschaften umsteigen, für die man nur 1 Platte benötigt.
    Nicht jeder Verein hat negative Zukunftsaussichten und sinkende Mannschaftsspieler.

  • #782

    An 781 (Dienstag, 03 Dezember 2019 02:37)

    Da vermutest du zumindest bei Brücken falsch. Es sind viele gute junge Spieler vorhanden und man kann aus dem Vollen schöpfen.

  • #781

    Nochmals an 776 (Dienstag, 03 Dezember 2019 01:29)

    Die Anzahl der von Dir genannten Mannschaften entspricht nicht der Realität.

    Brücken hat vier Sechsermannschaften und drei Vierermannschaten

    Jettenbach hat drei Sechsermannschaften und drei Vierermannschaften.

    Wenn Brückens Fünfte und Jettenbachs Vierte aufsteigen, haben beide Vereine vermutlich Probleme den Spielbetrieb mit ihrer letzten Vierermannschaft aufrecht zu erhalten.

  • #780

    @ 776 Vierermannschaften (Dienstag, 03 Dezember 2019 01:21)

    Der Trend, dass die Anzahl an Mannschaften im PTTV von Jahr zu Jahr immer weniger werden, läßt es garnicht zu der von Dir "befürchteten" Problematik kommen. Da brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen.

  • #779

    Udo (Dienstag, 03 Dezember 2019 01:15)

    @ #776

    Die könnten dann doch ein paar Spieler abgeben. Duie Jettenbacher bspw. an Altenglan und/oder _ noch besser - an Erzenhausen.
    Brücken könnte ein paar Spieler nach Nanzdietschweiler und Konken oder nach Waldmohr schicken.


    Und schon passt es !